geschäftlich

So binden Sie Mitarbeiter an Ihr Unternehmen

mitarbeiterbindung

Wenn Sie wertvolle Kräfte im Unternehmen halten wollen, müssen Sie sich etwas einfallen lassen. Verschiedene Wege führen zum Ziel. Wir geben Ihnen einen kurzen Überblick

Viele Firmen klagen über Fachkräftemangel. Sie können offene Stellen nicht besetzen. Das zeigt, wie wichtig es ist, hoch qualifizierte Mitarbeiter zu halten. Im Wettlauf um gute Leute reicht es nicht, ein ordentliches Gehalt zu bieten. Das macht im Zweifelsfall auch die Konkurrenz. Geld allein ist zudem nicht alles, was heutige Fachkräfte interessiert.

Warum aktiv werden?


Wenn sich Mitarbeiter dem Unternehmen nicht verbunden fühlen, leidet die Leistung. Außerdem sind Arbeitskräfte, die ihrer Firma gegenüber keine Loyalität verspüren, schnell bereit, den Job zu wechseln, wenn sie etwas vermeintlich Besseres finden – mit der Konsequenz, dass Know-how verloren geht oder gar wichtige Produktionsprozesse mangels kompetenter Besetzung unterbrochen werden.

Wo Sie ansetzen können


Ihre Beschäftigten sollten sich wertgeschätzt und in ihrer Individualität wahrgenommen fühlen – daraus entsteht Loyalität. Um dies zu erreichen, gibt es verschiedene Ansatzpunkte:

  • variable Gehaltsbestandteile wie beispielsweise Erfolgsbeteiligungen
  • Versorgungsleistungen, also zum Beispiel betriebliche Altersvorsorge oder eine Gruppenunfallversicherung
  • Weiterbildungsangebote für individuelle Karrierepläne oder ein Mentorenprogramm
  • Incentives wie Dienstwagen oder Personalrabatte
  • Gesundheitsleistungen, also zum Beispiel Sportangebote oder Büromassagen
  • Gemeinschaftserlebnisse wie Betriebsfeiern oder Sportveranstaltungen
  • Work-Life-Balance-Angebote zur Kinderbetreuung oder sogar Sabbaticals
  • Feedback-Gespräche und eine angemessene Aufgabenverteilung

Was Sie Mitarbeitern sonst noch bieten können


Fast alle Wege zu mehr Mitarbeiterbindung erfordern von Ihnen einen gewissen finanziellen Einsatz. Aber es lohnt sich. Eine Auswahl:

  • Benzingutscheine
  • Fortbildungsmaßnahmen mit dem Ziel einer besseren Arbeitsleistung
  • Kindergartenbeiträge für einen öffentlichen oder betrieblichen Kindergarten
  • Getränke, Obst, Kekse oder Ähnliches am Arbeitsplatz
  • Massagen zur Vorbeugung gesundheitlicher Schäden bei Bildschirmarbeit
  • Betriebsfeiern