azubi-blog

Sprachrohr zwischen Azubis und Personalbereich: Die neue JAV

jav
Die neue Jugend- und Auszubildendenvertretung der Sparkasse Pfaffenhofen (von links): Dana Wunder, Aaron Kappelmeier und Clara Buchmann. Foto: Manfred Hailer

Offizielle Amtsübernahme durch Aaron Kappelmeier, Dana Wunder und Clara Buchmann

Eine neue dreiköpfige Jugend- und Auszubildendenvertretung hat die Sparkasse Pfaffenhofen. Auf die kürzlich durchgeführte Wahl folgte jetzt die konstituierende Sitzung, bei der die drei JAV-Mitglieder auch über die Verteilung der Funktionen bestimmten. JAV-Vorsitzender ist für die nächsten zweieinhalb Jahre Aaron Kappelmeier, seine Stellvertreterin Dana Wunder und Schriftführerin Clara Buchmann. Damit ist das Trio ab sofort offiziell im Amt – und der Wahlausschuss hat seine Arbeit beendet.

Personalchef Johann Kreitmayr beglückwünschte die neuen Mitglieder der JAV noch einmal zu ihrer Wahl und zu dem hohen Vertrauensbeweis, den sie von den Auszubildenden erhalten haben – auch im Namen der beiden anderen Wahlvorstände Stefanie Kellerer (Vorsitzende) und Alexander Wagner. Kurz stimmte er das JAV-Trio auf seine neuen Aufgaben ein.

Die JAV ist ein wichtiges Sprachrohr zwischen den Auszubildenden und Personalabteilung. Zu Ihren Aufgaben gehört auch die Mitarbeit im Personalrat. Damit erhalten Sie viele sensible Informationen, die Sie vertraulich behandeln müssen und keinesfalls weitergeben dürfen. Ich bin mir aber sicher, dass diese hohe Verantwortung bei Ihnen in guten Händen ist.“- Johann Kreitmayr, Leiter Personalabteilung

Damit war die Arbeit des Wahlvorstandes offiziell beendet. Personalrats-Vorsitzender Harald Seufer bedankte sich für die „professionelle Arbeit“ und auch dafür, dass Organisation und Durchführung der Wahl dem Personalrat wieder von der Personalabteilung abgenommen wurde. Anschließend wickelte er mit den neuen Jugend- und Auszubildendenvertretern die weiteren Regularien ab.