azubi-blog

Persönlich und fachlich eine Erfahrung fürs Leben

zertifikate
Ihre Zertifikate erhielten Dana Wunder und Clemens von Streit jetzt vom Vorstandsvorsitzenden Norbert Lienhardt (rechts) und Personalchef Johann Kreitmayr (2. v. r.) offiziell überreicht. Foto: Manfred Hailer

Internationales Zertifikat erworben – Sparkasse ermöglicht zwei Azubis drei Wochen London

Eine besondere Zusatzqualifikation konnten jetzt zwei Auszubildende der Sparkasse Pfaffenhofen erwerben – und das nicht irgendwo, sondern an einem der wichtigsten Finanzplätze der Welt in London. Dana Wunder und Clemens von Streit, beide jetzt im dritten Lehrjahr, dürfen sich – neben ihrer Ausbildung als Bankkaufmann/-frau – künftig auch „Kaufmann/-frau International“ nennen. Vorstandsvorsitzender Norbert Lienhardt und Personalchef Johann Kreitmayr gratulierten den Azubis zum Erwerb des angesehenen Zertifikats.

Der dreiwöchige Auslandsaufenthalt der Sparkassen-Azubis wurde im Rahmen des Berufsschulprojekts „Qualifizierung Fachsprache Wirtschaftsenglisch“ möglich – und dank der Unterstützung ihres Arbeitgebers, denn die Sparkasse stellte sie bei vollem Gehalt für drei Wochen frei. Die Auszubildenden besuchten in London das European College of Business and Management (ECBM), die Bildungsakademie der deutsch-britischen IHK. Untergebracht waren sie bei Gastfamilien.

„Zu Ihren tollen Ergebnissen gratuliere ich Ihnen im Namen des gesamten Vorstands. Sie haben ihre Zusatzausbildung vorbildlich absolviert. Das ist eine typische Win-Win-Situation für alle Beteiligten. Und die Sparkasse zeigt sich als attraktiver ARrbeitgeber.“- Norbert Lienhardt, Vorstandsvorsitzender

Die wichtigsten Inhalte der Zusatzausbildung waren: Erwerb von berufsfachlichen Kenntnissen und fachbezogenen Sprachkenntnissen, Bearbeitung von berufsbezogenen Projekten und Vorstellung des Ausbildungsbetriebs, Teilnahme an Unterrichten und Exkursionen. Bei einer Projektpräsentation und einer dreistündigen Abschlussprüfung mussten die Azubis schließlich unter Beweis stellen, was sie gelernt hatten. Das gelang den zwei angehenden Bankkaufleuten ausgezeichnet, wie unser Sparkassen-Chef Norbert Lienhardt jetzt bei der offiziellen Überreichung der Zertifikate an Dana Wunder und Clemens von Streit betonte.

Der London-Trip hat sich für die beiden Azubis aber nicht nur fachlich gelohnt. Natürlich blieb auch Zeit, um die Sehenswürdigkeiten und das Leben in der britischen Hauptstadt und in einheimischen Familien näher kennenzulernen. Sie erklärten deshalb übereinstimmend:

Das war eine Erfahrung fürs Leben und auch sehr wertvoll für unsere Persönlichkeitsentwicklung. Wir würden es jedem empfehlen und jederzeit wieder machen.- Dana Wunder und Clemens von Streit, Auszubildende

Ihre Eindrücke haben die beiden Auszubildenden in einem Bericht für unser Sparkassenspiegel Online-Magazin mit dem Titel „Drei Wochen London: Eine super schöne Zeit“ festgehalten.

Den Bericht hier lesen!