unsere auszubildenden

Meine Ausbildung: Statements unserer Auszubildenden 2016

grzywotz

Sophia Grzywotz

Immer wieder stelle ich bei Freunden und Bekannten fest, dass sie sich ein völlig falsches Bild von der Ausbildung zur Bankkauffrau machen. Sie ist keineswegs ein steifer und eintöniger Bürojob, sondern im Gegenteil besonders abwechslungs- und lehrreich.
herker

Ann-Kathrin Herker

Mich beeindruckt besonders, wie man sich bei der Sparkasse um uns Auszubildende kümmert. Die Personalabteilung und unsere Jugend- und Ausbildungsvertretung sind immer für uns da und kümmern sich um unsere Anliegen. Wie in einer großen Familie.
laumeyer

Florian Laumeyer

Mir kommt es gerade so vor, als würde die Zeit meiner Ausbildung wie im Fluge vergehen. Die Themen und Inhalte rund um Geld, Finanzen und Kundenberatung sind noch abwechslungsreicher und spannender als ich mir das jemals vorgestellt hatte.
rachwitz

Alina Rachwitz

Ein wichtiges Kriterium bei der Berufswahl war für mich ein wohnortnaher Arbeitsplatz. Nach der Arbeit bin ich viel schneller zu Hause als Freunde und Bekannte, die auf dem Weg nach München oder Ingolstadt viel Zeit auf Straße und Schiene liegen lassen.
staacke

Emily Staacke

Bei meiner Ausbildungswahl habe ich neben der Nähe zum Arbeitsplatz besonders auf die Karrierechancen geachtet. Die Sparkasse Pfaffenhofen bietet hier sehr viele Möglichkeiten. Kürzlich hat die Sparkasse mich sogar bei einem Auslandsaufenthalt unterstützt.
streit

Clemens von Streit

Alle Kolleginnen und Kollegen sind hier überaus hilfsbereit. Egal welches Problem man gerade hat: Man findet immer sofort Hilfe und Unterstützung. In einer so eingeschworenen Gemeinschaft zu arbeiten, gibt mir die nötige Sicherheit und einfach ein gutes Gefühl.
wunder

Dana Wunder

Beim Vergleich der Verdienstmöglichkeiten, Sozialleistungen und Übernahmechancen von Azubis der Sparkasse und anderer Unternehmen stehen wir sehr gut da. Als Mitarbeiter tragen wir alle zum Unternehmenserfolg bei und profitieren auch davon.