veranstaltungsberichte & aktionen

Spielend zum Wirtschaftswissen: Planspiel Börse geht in 36. Runde

planspiel-1
Martin Behrens von der Deka-Bank, dem Fondspartner der Sparkassen, vermittelte zum Auftakt des 36. Planspiels Börse das kleine Börsen-Einmaleins. Foto: Manfred Hailer

Über 300 Schüler/-innen, acht Schulen, 110 Spielgruppen – Start 26.09.2018

Wer entwickelt die beste Aktienstrategie und macht am meisten Gewinn? Ihr Geschick beim – risikolosen und trotzdem realitätsnahen – virtuellen Spekulieren an der Börse können die „Nachwuchsbörsianer“ jetzt wieder unter Beweis stellen. Das Planspiel Börse der Sparkasse startet am 26. September 2018 in seine 36. Runde. Aus dem Landkreis Pfaffenhofen machen wieder acht Schulen und über 300 Schülerinnen und Schüler in mehr als 110 Spielgruppen mit. Sie bekamen jetzt bei der offiziellen Auftaktveranstaltung ihre Spielunterlagen überreicht. Zum ersten Mal gibt es auch ein Studentenspiel als Planspiel Börse Plus mit eigener Wertung.

Damit die jungen Teilnehmer fit für die spannende und ungewohnte Herausforderung sind, wurden sie im Casino der Sparkassen-Hauptstelle in Pfaffenhofen auf den Wettbewerb eingestimmt. Der Abteilungsleiter Vermögensmanagement, Helmut Müller (im Bild), begrüßte die Schülerinnen, Schüler und Lehrer, gab eine kurze Einführung und freute sich über die erneut zahlreiche Teilnahme am Planspiel Börse.

Folgende Schulen sind heuer mit dabei:

  • Staatliche Berufsschule Pfaffenhofen
  • Staatliche Berufs- und Fachoberschule Pfaffenhofen
  • Schyren-Gymnasium Pfaffenhofen
  • Georg-Hipp-Realschule Pfaffenhofen
  • Staatliche Realschule Geisenfeld
  • Hallertau-Gymnasium Wolnzach
  • Mittelschule Pfaffenhofen
  • Mittelschule Vohburg
Offizielle Übergabe der Spielunterlagen für das 36. Planspiel Börse an eine der teilnehmenden Gruppen durch Birgit Distler, Marketing- und Spielleiterin bei der Sparkasse Pfaffenhofen. Mit auf dem Bild auch Martin Behrens von der Deka-Bank (rechts) und der Abteilungsleiter Vermögensmanagement bei der Sparkasse Helmut Müller (2. von rechts). Foto: Manfred Hailer

Mit seinem Fachvortrag „Unterschätzen Sie die Zukunft nicht – profitieren Sie davon!“ brachte Martin Behrens von der Deka-Bank den anwesenden Schülerinnen und Schülern die Grundbegriffe rund um das Thema Wertpapiere näher. Er gab Informationen zu Aktien, Fonds und anderen Geldanlagen und die Schüler gewannen einen kleinen Einblick in die Börsenwelt. Danach erhielten die Vertreter der teilnehmenden Teams die Wettbewerbsunterlagen ausgehändigt und alle sind damit bestens gerüstet für den offiziellen Start am 26. September 2018. Letzter Handelstag ist am 12. Dezember.

Realitätsnah ohne Risiko: Das Planspiel Börse

Das Planspiel Börse ist ein spannender und lehrreicher Online-Wettbewerb, bei dem die Schülerinnen und Schüler risikolos ihr virtuelles Kapital einsetzen und die Marktmechanismen des Börsenhandels zehn Wochen lang kennenlernen können. Alle Orders werden in Echtzeit mit realen Börsenkursen abgerechnet. Die Teilnehmer versuchen, durch den Kauf und Verkauf von Aktien ihr virtuelles Kapital von 50.000 Euro zu vermehren und möglichst viel Gewinn zu machen. Der simulierte Wertpapierhandel vertieft wirtschaftliche Grundkenntnisse und vermittelt Börsenwissen.

Das pädagogisch wertvolle Planspiel ist eine praktische Ergänzung zur Wissensvermittlung in der Schule. Außerdem fördert der Wettbewerb neben dem Teamwork auch den Blick über den Tellerrand hinaus: Europaweit nehmen Teams aus fünf Ländern teil. „Je besser sich junge Leute mit Wirtschaft und Aktienmärkten auskennen, desto leichter haben sie später auch ihre eigenen Finanzen im Griff“, erklärt Marketingleiterin Birgit Distler das langjährige Engagement der Sparkasse in Sachen Finanzbildung für Jugendliche.

Zusätzliche Nachhaltigkeitswertung

Doch nicht nur der Gewinn zählt. Sozial und ökologisch sinnvolles Wirtschaften wird immer wichtiger. Das Planspiel Börse will die Teilnehmer auch für einen verantwortungsvollen Umgang mit Geld sensibilisieren. Deshalb gibt es zusätzlich zur Depotgesamtwertung eine separate Nachhaltigkeitswertung mit eigenem Ranking. Aktien, die den strengen Kriterien des „Ethibel Sustainability Index Excellence Global“ genügen, sind in der Wertpapierliste gekennzeichnet. Das erlaubt den Teilnehmern, gezielt auf Nachhaltigkeit zu setzen.

Und das gibt es wieder zu gewinnen

In Deutschland werden die bundesweit besten Schüler- und erstmals auch die besten Studententeams in der Depotgesamtwertung und in der Nachhaltigkeitswertung zur exklusiven Planspiel-Börse-Gala mit mehrtägigem Rahmenprogramm eingeladen. Außerdem gewinnen die betreuenden Schulen einen erlebnisreichen Aktionstag zur finanziellen Bildung. Die Sparkasse Pfaffenhofen hat zusätzlich für die 10 besten Teams aus dem Landkreis Geldpreise zwischen 50 und 250 Euro ausgesetzt.

Weitere Informationen gibt es auch auf der offiziellen Website des Planspiels Börse 2018:

Für Schüler hier! <><><><><> Für Studenten hier!

Pressespiegel: