veranstaltungsberichte & aktionen

Noch immer ein wertvoller Teil der Sparkassenfamilie ...

pensionisten-1
Freudiges Wiedersehen in geselliger Runde: Rund 50 Gäste kamen zum Pensionistentreffen 2019 der Sparkasse Pfaffenhofen. Foto: Manfred Hailer (alle Bilder)

Pensionisten waren wieder zum alljährlichen Treffen in geselliger Runde eingeladen

„Aus den Augen, aus dem Sinn ...“ Oft liegt in dieser gängigen Redensart ein gutes Stück Wahrheit. Anders bei der Sparkasse Pfaffenhofen: „Wir vergessen auch unsere ehemaligen Kolleginnen und Kollegen nicht – ebenso wenig wie ihre im Dienste unserer Sparkasse erbrachten Leistungen. Dafür möchten wir Ihnen unseren Dank und unsere Wertschätzung ausdrücken“, betonte jetzt der Vorstandsvorsitzende Norbert Lienhardt. Anlass war das alljährliche Pensionistentreffen, bei dem in geselliger Runde wieder Erinnerungen ausgetauscht, aber auch aktuelle Entwicklungen und Ereignisse diskutiert wurden.

Rund 50 Pensionisten und Gäste konnte Sparkassen-Chef Lienhardt im Casino begrüßen, angeführt von seinem Vorgänger Hans Koziel und dem ehemaligen Vorstandsmitglied Bernd Seidl. Das Pensionistentreffen sei alles andere als ein Pflichttermin, betonte Lienhardt auch im Namen von Vorstand Stefan Maier, Bereichsleiter Kredit Tino Müller, Marktdirektor Michael Hoyer, Personalchef Johann Kreitmayr und Personalrats-Vorsitzendem Harald Seufer, die ebenfalls mit dabei waren. Es sei ihm und seinen Kollegen eine Ehre, so Lienhardt, den Nachmittag mit den Pensionisten verbringen zu dürfen.

Wir wissen, was wir Ihnen allen schuldig sind. Jedes Jahr freuen wir uns auf das gesellige Wiedersehen und den Gedankenaustausch mit Ihnen. Und Ihre zahlreiche Anwesenheit zeigt uns, dass auch Ihnen sehr viel an diesem Treffen liegt.- Norbert Lienhardt, Vorstandsvorsitzender

Denjenigen, die heuer aus gesundheitlichen Gründen passen mussten, sprach er von dieser Stelle die besten Genesungswünsche aus. Leider waren seit dem Treffen 2018 auch zwei Todesfälle unter den Pensionisten zu beklagen: Die verstorbenen Engelbert Mayr und Maria Wentz wurden mit einer Gedenkminute geehrt. 13 Pensionisten, die runde bzw. halbrunde Geburtstage (65., 70., 75., 80. und 85.) feiern konnten, gratulierte Lienhardt noch einmal namentlich.

„Sie sind noch immer Teil unserer Sparkassenfamilie und Botschafter unserer Sparkasse in der Öffentlichkeit. Durch Ihre nach wie vor tiefe Verbundenheit tragen Sie mit zu unserem Erfolg bei. Vielen Dank dafür!“- Norbert Lienhardt

Kurz ging der Sparkassen-Chef auf aktuelle Ereignisse bzw. Entwicklungen ein – und hier besonders auf die Bilanzpressekonferenz, die nur wenige Stunden vor dem Pensionistentreffen stattgefunden hatte. Norbert Lienhardt, konnte den Gästen von einem erneut sehr erfolgreichen Geschäftsjahr 2018 berichten. Außerdem gab er einige vertrauliche Informationen weiter und bekundete damit auch das hohe Vertrauen und die Wertschätzung, die er den Pensionisten entgegenbringt.

Für die wie immer perfekte Bewirtung sorgten Hedwig Zieglmeier und Rita Wagner von der Hausverwaltung. Den Pensionisten fehlte es an nichts und damit war der perfekte Rahmen für einen geselligen Nachmittag bzw. Abend geschaffen. Die hohe Aufmerksamkeit bei den Ausführungen des Vorstandsvorsitzenden und die anschließenden Gespräche belegten, dass die Pensionisten nach wie vor regen Anteil am Sparkassenleben nehmen und auch über die Entwicklungen in der Bankenbranche bestens informiert sind. So verging die Zeit wie im Fluge und alle freuen sich schon wieder auf das Pensionistentreffen 2020.

Pressespiegel: