bunt gemischt

Gewinne von fast 122.000 Euro: Neuer Rekord beim PS-Sparen

ps-sparen

Sechs Sparkassenkunden durften sich im vergangenen Jahr über 10.000 Euro freuen

Auch wenn es bei der Dezember-Ziehung der PS-Lose nicht für einen der Hauptgewinne gereicht hat: Das Jahr 2019 brachte für die Kunden der Sparkasse Pfaffenhofen, die am PS-Sparen teilnehmen, eine neue Rekordgewinnsumme. Durch einen weiteren 1000-Euro-Gewinn und wieder zahlreiche Kleingewinne stieg sie auf insgesamt 121.895 Euro zum Jahresende und damit noch einmal um fast 20.000 Euro gegenüber dem bisherigen Rekordjahr 2018.

Sechs Mal 10.000 Euro und 14 Mal 1000 Euro gingen im vergangenen Jahr beim PS-Sparen – neben unzähligen Kleinbeträgen – als Hauptgewinne an die Sparkasse Pfaffenhofen. Über 1000 Euro durfte sich bei der letzten Ziehung des Jahres noch einmal ein Kunde der Geschäftsstelle Wolnzach freuen.

Auch 2020 winkt den Teilnehmern am PS-Sparen der Sparkassen bei 12 Monatsauslosungen und zwei zusätzlichen Sonderauslosungen wieder eine Gesamtgewinnsumme in Höhe von 18 Millionen Euro. Wenn das nicht verlockend ist ...

Und so funktioniert das PS-Sparen

Beim PS-Sparen kommt das Glück per Dauerauftrag. Bereits ab einem monatlichen Betrag von 5 Euro können Sparkassenkunden am Gewinnsparen teilnehmen. 4 Euro werden davon angespart und 1 Euro für ein Los eingesetzt. Mit dem Loseinsatz fördert die Sparkasse gemeinnützige Projekte aus Gesellschaft, Sport und Kultur. Und die Loskäufer haben die Chance auf lukrative Preise. Das PS-Sparen ist somit ein Gewinn für alle.

Insgesamt gibt es pro Jahr 12 Monatsauslosungen und zwei zusätzliche Sonderauslosungen im Juni und Dezember. Pro Monat hat jedes Los die Chance auf Preise bis zu 10.000 Euro. Jedes 25. Los gewinnt. Übrigens: Für die Teilnahme am PS-Sparen müssen sich die Sparkassenkunden nicht längerfristig binden. Eine Kündigung ist jederzeit möglich! Ausprobieren ist also einfach – und ganz ohne Risiko.
Pressespiegel: